Schattenblau: Das dunkle Raunen des Meeres

Posted by in Aktuell, Allgemein, Blog

Endlich da! Wie im letzten Beitrag erwähnt, ist jetzt der komplette 2. Band online. Nach 2 Jahren und 1 Monat Arbeit! Puh, ich bin jetzt echt gechafft, aber auch froh, dass es vollbracht ist. War ein wenig anders als beim 1. Band. Da ich nun die Erfahrung mit dem 1. Teil gemacht habe, war es dieses Mal „routinierter“. Aber ich merke, dass die Aufregung nicht weniger wird. Und heut ist ja erst der 1. Tag. Da muss ich es selbst noch begreifen. Und wenn dann euer Feedback kommt, wird das sicher wieder bereichernd.

Hier also jetzt die Fortsetzung der Geschichte von Lilli und Alex: dunkler, geheimnisvoller und spannend bis zum Schluss! 
 
Der zweite Teil der Saga erzählt von ihrer Liebe, die unter dem Bann des Bösen zu zerbrechen droht. Von einem Kampf gegen eine mächtige Finsternis; vom Verlieren des geliebten Menschen und vom sich selbst Verlieren; von dunklen Familiengeheimnissen und befreienden Enthüllungen; von Rache im Rausch des Blutes, einem kraftvollen Amulett und  einem gefährlichen Ritual am Abgrund des Todes. 
 
 Kostenlos dazu gibt es jetzt für 2 Tage den 1. Band und ein Prequel.
Alles HIER.
 
 

Prequel „Schattenblau: Das dunkle Raunen des Meeres“ ist nun da!

Posted by in Aktuell, Allgemein, Blog

Nach einer langen und intensiven Arbeitsphase nun endlich für euch ab Ende Juli: der 2. Band der Schattenblau-Saga

Jetzt schon als Vorgeschmack GRATIS auf amazon das PREQUEL zu Schattenblau:

Das dunkle Raunen des Meeres – Band 2 der Fantasy-Saga „Schattenblau“

Darin: Ausführliche Leseprobe Band 2 mit den ersten 5 Kapitel – Wie alles begann – Hintergrundgeschichte zur Welt der Menschenamphibien –  – u.a.

 

Band 2 in seinem ganzen epischen Umfang folgt natürlich auch – Ende Juli schon! Hier seht ihr vorab und exklusiv das Cover dieses Bandes.

Cover Band 2 der Schattenblau-Trilogie

Zur Einstimmung auf „Das dunkle Raunen des Meeres“ findet ihr im Prequel auch eine längere Leseprobe – die ersten 5 Kapitel.

Bei Fragen, Anregungen oder einfach so – gern mit mir in Kontakt treten.

Viel Freude beim Lesen. 

Jahreswechsel

Posted by in Aktuell, Allgemein, Blog

Feuer

Feuer

Eine kleine Geschichte zum Jahreswechsel, die mich zum Schmunzeln brachte und gleichzeitig Mut machte, weiter Geschichten zu spinnen, auch wenn der 2. Band meiner Saga nicht wie geplant dieses Jahr kommen kann … (Er ist fertig, doch die Feinkosmetik dauert noch etwas.)

Ich bekam Ende November folgende E-Mail (und wenn die Zahl in der Adresse das Geburtsdatum ist, dann ist die Person, die mir schrieb, 17 Jahre alt): 

„Sehr geehrte Frau Fabry, bei einer Recherche für die Schule bin ich auf ihren Artikel des Menschenamphibien (homo amphibiaensis) gestoßen . Ich habe mich sehr gewundert da ich bis hierher noch nie etwas davon gehört hatte. Deswegen würde ich Sie gerne über eine kurze Aufklärung bitten, da mich das Thema sehr fasziniert hat.Liebe Grüße xy“ 

Zuerst dachte ich, das ist ein Witz; dann dachte ich, jemand will mich veräppeln – soll ja vorkommen. Doch dann nahm ich die Zeilen einfach als Tatsache und antwortete ausführlicher, dass es diese Wesen nur in meinem Roman „Schattenblau“ gibt. Auf meiner Autoren-Website existiert zwar eine „Entstehungsgeschichte“ der homo amphibiaensis, und es gibt auch ein „Marines Glossar“, doch nur Letzteres ist tatsächlich (wissenschaftlich) akkurat.  

Ich denke, ich habe den jungen Menschen enttäuscht, ich weiß es nicht, denn ich bekam nie eine Antwort. Vielleicht sollte ich in dieser Hintergrundgeschichte zu meiner Trilogie wirklich dazuschreiben, „Achtung! Alles nur erfunden!“ … Sie scheint glaubwürdig genug, dass man sie für bare Münze nimmt. Doch dann würde ich nicht so nette Mails bekommen.

Diese Mail werde ich aber nicht so bald vergessen und ich nehme sie als Anlass, allen ein gutes 2016 zu wünschen. Ich wünsche mir und euch, ab und zu siebzehn sein zu können, in diesem Alter ist alles denkbar. Ich wünsche uns ein Jahr voller Fantasie, schöner Geschichten und mancher Träume, die wahr werden. Ein Jahr mit vielen Momenten, in denen man sich auf so unschuldiger Weise noch wundern kann, ein reiches Jahr an Momenten voller Zufriedenheit und Heiterkeit und ein Jahr voller Möglichkeiten!

Tortilla espanola a la Eugene

Posted by in Allgemein

Passend zum Urlaub und als kulinarischen Vorgeschmack auf Band 2 von „Schattenblau“ habe ich euch das Rezept einer sehr leckeren Tortilla hier reingestellt. Gelingt sicher, ich habe sie mit etwas RäucheTortilla1rlachs ausprobiert –  mit den 3 Tipps, die euch Eugene exklusiv verrät, eine sichere Sache.

Probiert selbst! Guten Appetit.

„Schattenblau“ bekommt das Qindie-Siegel für Qualität!

Posted by in Aktuell, Allgemein, Blog

Die schöne Nachricht dieses Sommers ist, dass „Schattenblau – Das Herz der Tiefe“ ab sofort das Siegel von Qindie tragen darf. Dies steht für geprüfte Qualität einer Publikation im Selfpublisherbereich. Nach umfassender Prüfung des Werks auf Inhalt, Gestaltung und Fehlerfreiheit bekommt der erste Teil meiner Fantasy-Trilogie diese Anerkennung und darf das Qindie-Siegel auf dem Cover zeigen. So werden Leser darüber informiert, dass sie ein von Profis geprüftes Werk besitzen, das einem Verlagsprodukt in nichts nachsteht, obwohl es „Indie“ ist.

Die Arbeit und das Warten haben sich also gelohnt und ich kann mich nun voll und ganz dem Ende des zweiten Teils widmen. Und ja, es hat mir natürlich Auftrieb aus dem Schaffenssommerloch gegeben …

Hier könnt ihr es euch auf der Qindie-Seite anschauen:
www.qindie.de

0

Neues Cover für „Schattenblau“

Posted by in Aktuell, Allgemein, Blog

Nachdem ich nun mehrere Stimmen sagen hörte, dass das Cover des 1. Bandes von „Schattenblau“ zu düster, ungesund oder gar „nach Wasserleiche“ (oh Gott!!!) aussieht, haben wir beschlossen, es zu ändern. Das Ergebnis seht ihr nun hier und in den nächsten Stunden auch in allen Shops. 

Es hat mehr Farbe bekommen und dadurch etwas Verspieltes und Leichtes an sich. Wie unser Grafiker Sofian so schön zusammengefasst hat: Es sei „sehr belebt jetzt so, mit dem nötigen Etwas, das es zum jugendlichen Strahlen bringt.“

Das finde ich auch und ich hoffe, ihr auch!

Wie beurteilt ihr das Neue? Sagt uns eure Meinung. 

Neues Cover

Neues Cover für Band 1 von „Schattenblau“.

So sah das Cover bis heute, 20. Mai 2015 aus.

So sah das Cover bis heute, 20. Mai 2015 aus.

Lilli und Schatten-

Posted by in Aktuell, Allgemein, Blog

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass viele Protagonistinnen in Neuerscheinungen Lilli heißen. Ob nun Lilli oder Lily oder Lilly oder Lili geschrieben … Und wenn es nicht die Heldin des Romans ist, dann die Verfasserin unter ihrem Pseudonym. Und dann noch diese Überschwemmung mit Titel, in denen „Schatten-„ in verschiedenen Wortkombinationen auftaucht … Ich bilde mir ja nicht ein, dass meine Lilli und mein „Schattenblau“ so viel Eindruck auf andere KollegInnen gemacht hat, denn so berühmt bin ich nicht. Und dass Verlage alle Selfpublishertitel prüfen, ist sicher auch nicht der Fall. Aber es ist … na ja, etwas unangenehm. Ich weiß nicht, wie es andere AutorInnen machen, aber ich recherchiere vorher. Besonders wenn es um den Titel geht. Und spätestens beim 3. gefundenen Titel, in  dem Schatten- vorkommt, überlege ich einen anderen Titel für mein Buch. Aber vielleicht fällt mir sowas auch erst jetzt auf und dieses Phänomen gibt es schon seit es die Selfpublisher gibt … Ist sicher nichts Schlimmes, in der Szene gibt es leider noch andere sehr unschöne Dinge, und manchmal sind Fairness, Respekt und Kollegialität hier leider Fremdwörter. 

Wenn ihr auch dasselbe beobachtet habt, hinterlasst bitte einen Kommentar. Insbesondere mit den im Titel erwähnten Begriffen. 

0

Wo alles begann …

Posted by in Aktuell, Blog

Ich kann es selbst kaum glauben, aber es ist tatsächlich schon soooo lange her, dass ich die ersten Schritte auf dem verschlungenen Pfad der Literatur gegangen bin. Damals war es als Mitbegründerin und Korrektorin, als Lektorin, Fotografin und Ideenfeilerin im Stuttgarter Literaturverlag „Ithaka Verlag“. Später dann wieder als Korrektorin in einem anderen Verlag. Und als Texterin. Und seit 2014 als Autorin. Eigentlich kein Wunder, dass sich die Arbeit mit dem Wort wie ein roter Faden durch mein Leben zieht. Der Same dafür wurde damals schon gesät. Es hat etwas gedauert (so etwa 18 Jahre – genau so lang wie es bis zur Volljährigkeit eben dauert :-)), bis letztes Jahr daraus mein erstes Buch wuchs.

Aus aktuellem Anlass habe ich dieser Tage einen seltsam berührenden und nostalgischen Blick in die Vergangenheit werfen dürfen und alte Bücher, Veranstaltungen und interne Dinge aus dem Leben des Ithaka Verlags wieder ausgegraben.

Donnerstag, den 26.2., wird es eine Sendung zu diesem Thema geben, an der auch ich teilnehme – Freies Radio für Stuttgart, 17-18 Uhr.  www.freies-radio.de

Schaltet ein!

0

Liebesbrief zum Valentinstag

Posted by in Aktuell, Blog

Steinherz

Für alle, die ihrer/ihrem Liebsten einen Brief zum Valentinstag-Geschenk dazutun möchten – unter dem Menüpunkt „Liebesgeflüster“ findet ihr ein Muster, das euch als Inspiration dienen soll. 

Da ich eine überzeugte Verfechterin dieser aussterbenden Kunst bin, habe ich einen kleinen Exkurs zum Thema „Briefschreiben“ dort ergänzt und werde bald noch mehr Muster dorthin stellen. 

Viel Liebe wünsche ich allen, genießt den Tag der Liebe!